Lübeck ist eine Reise wert.

Ostseestrand und Städteurlaub liegen ganz nah beieinander.

Bei der Planung deines nächsten Urlaubs denkst du vielleicht nicht als Erstes an Lübeck. Das solltest du aber unbedingt, denn dich erwarten bei einem Lübeck Urlaub lange feine Sandstrände, das plätschern der Wellen an den Ostseestrand, das kreischen der Möwen und große Pötte beobachten und pittoreske enge Gassen, Jahrhunderte alte Backsteinkirchen, malerische Gänge und Höfe und die geballte Ladung Kultur. Das ist die Hansestadt Lübeck!

In Schleswig-Holstein im nördlichsten Bundesland direkt an der Ostsee und der Landesgrenze zu Mecklenburg-Vorpommern liegt diese wunderschöne Hansestadt.

Lübeck

Lübeck, die Königin der Hanse mit ihrem mittelalterlichen Stadtkern und der markanten Stadtsilhouette – den sieben Türmen – hat eine Menge zu bieten. Von Möwen, die dir dein Fischbrötchen klauen bis Geschichte zum anfassen kannst du in Lübeck viel erleben.

Die Lübecker Altstadtinsel gehört mit ihrem fast vollständig erhaltenen Stadtkern zum UNESCO-Welterbe. Sie ist aber keinesfalls ein Museum, sondern zeigt auf eindrucksvolle Weise, wie man dieses wertvolle Erbe modern nutzt und erhält.

Ahoi, ich bin Maike!

Ich bin geborene Lübeckerin und ich liebe meine Heimatstadt Lübeck. Genau deshalb möchte ich dir das wirkliche Lübeck zeigen. Mit seinen Besonderheiten und Kleinigkeiten, die diese Stadt so einzigartig machen. Denn Lübeck ist so viel mehr als Backsteinhäuser, Kirchen und enge mittelalterliche Gassen. Ich nehme dich mit in mein Lübeck. Lass dich für deinen nächsten Urlaub inspirieren.

Lübeck Städteurlaub oder doch an den Strand?

In Lübeck geht beides, denn der Stadtteil Travemünde liegt direkt am Meer und nur 20 km vom mittelalterlichen Altstadtkern entfernt. Gut mit dem Schiff über die Trave erreichbar, aber natürlich auch mit Bus, Bahn oder Auto.

Lübeck

Das kleine Fischerdorf mit seinem Hafen und den süßen kleinen Altstadthäusern wurde 1329 von Lübeck gekauft, um den Zugang von der Trave zur Ostsee sicher zu stellen. 

1802 wurde Travemünde dann zum Seebad. Überall flanierten nun feine Badegäste über die Promenade oder tummelten sich am Strand und in der Ostsee. Einige der schönen Villen aus dieser Zeit stehen noch an der Promenade und vermitteln dieses Seebad Flair der vergangenen Zeit.

Inzwischen laden aber auch zahlreiche moderne Hotels mit Spa Bereich und Meerblick zum Entspannen und Sonne genießen ein.

Lübeck

Ist die Sonne mal nicht zu sehen, kann man seine Urlaubszeit hervorragend in der Lübecker Altstadt verbringen. Da reicht ein Tag natürlich nicht aus, um all die Sehenswürdigkeiten zu erkunden. 

Ich versuche dir mal eine kleinen Einblick zu geben, was dich bei einem Besuch alles erwartet.

7 Türme und das Holstentor

Dein Urlaub in Lübeck wird garantiert nicht langweilig. Auf der etwa 1 km breiten und 2 km langen Insel gibt es jede Menge zu sehen. Ja, das klingt erst mal recht klein, aber du wirst dich wundern, wie viel man auf diesem kleinen Stück Erde entdecken kann.

Allein schon die 5 großen Innenstadtkirchen sind jede für sich eine Besichtigung wert.

Ganz prima lassen sich die Kirchen und weitere Glaubensstätten der Lübecker Innenstadt mit diesem Stadtrundgang erkunden. 

Abseits der touristischen Strecken durch schöne Straßen und Gassen und mit vielen Erklärungen wie bei einer Stadtführung. Nur zeitunabhängig und in deinem eigenen Tempo mit viel Zeit für Fotos und Besichtigungen.

Ein absolutes Muss ist ein Foto vom Holstentor. Eines von zwei noch erhaltenen Stadttoren und das Wahrzeichen Lübecks. Vielleicht kennst du es noch vom 50-DM-Schein oder von der 2-Euro-Münze. Das Tor solltest du dir genauer ansehen. Auch von innen, denn erst dann offenbart sich, warum es so schief steht.

Aber Lübeck ist so viel mehr als gewaltige Backsteinkirchen und malerische Gassen. Lübeck ist Geschichte zum Anfassen und Erleben. Und mit ein wenig Fantasie bekommt man eine Vorstellung vom Leben im Mittelalter.

Hansemuseum – Leben im Mittelalter

Um die Fantasie etwas zu beflügeln, lohnt sich ein Besuch im Europäischen Hansemuseum. Denn genau darauf hat sich das noch recht junge Hansemuseum spezialisiert. Es zeigt auf beeindruckende und sehr anschauliche Weise, wie das Leben im mittelalterlichen Lübeck zur Zeit der Hanse ausgesehen hat.

Lübeck

Für den Kulissenbau hat das Europäische Hansemuseum sich Hilfe von den Spezialisten der Filmstudios Babelsberg geholt. Du wirst dich direkt ins Mittelalter zurückversetzt fühlen.

Welche Waren wurden gehandelt und wie kam es dazu? Wieso wird Lübeck als Königin der Hanse bezeichnet und wie sah es in anderen Hansestädten aus? Das sind nur einige Fragen, die dir im Europäischen Hansemuseum beantwortet werden.

In der Welt von Gängen und Höfen

Einzigartig in Lübeck und unbedingt sehenswert sind die vielen malerischen engen Wohngänge und -höfe. Sie bilden eine eigene Welt hinter den Mauern der großen Kaufmannshäuser und sind größtenteils öffentlich zugänglich.

Als boomende Stadt des Mittelalters wurde der Wohnraum innerhalb der schützenden Stadtmauern langsam knapp. Deshalb durchbrachen die Hausbesitzer ihre Häuser und schufen Gänge zu ihren Gärten, in denen sie kleine Holzbuden vermieteten. 

Damals waren die Zustände sicher nicht so, das man dort hätte leben mögen, aber heute kann sich jeder glücklich schätzen, der eines dieser kleinen Ganghäuser besitzt.

Im Gegensatz zu den Gängen waren die Wohnhöfe zur sozialen Absicherung gedacht. Reiche Kaufleute stifteten ihr Vermögen, um Witwen und unverheirateten Frauen einen sicheren Lebensabend zu ermöglichen. Sie konnten hier kostenlos wohnen und bekamen manchmal sogar ein monatliches Wohngeld zum Leben.

Lübeck

Bis zur Ostsee gucken vom Petriturm

Im Krieg fast völlig zerstört, blieben nur der Kirchturm und die Mauern des Kirchenschiffs erhalten und erst 1987 war die Petrikirche wieder so hergerichtet, das man sie nutzen konnte. Aber der Kirchturm war schon sehr früh wieder hergerichtet und dient seitdem als Aussichtsturm

Der Blick vom Petriturm über die Dächer der Stadt ist grandios. Bei gutem Wetter kannst du sogar das 20 km entfernte Maritim in Travemünde und die Ostsee erkennen. Ein Besuch dort oben sollte auf jeden Fall auf deiner To-do Liste stehen.

Lübeck

Ach so, du musst natürlich keine Treppen nach oben steigen, sondern dich bringt ein Fahrstuhl ganz bequem auf die 50 Meter hoch gelegene Plattform direkt unter den Turmhelm.

Am Wasser gebaut

Die Lübecker Altstadt ist eine Insel und was liegt da näher als eine Bootsfahrt rundherum? Lübeck hat eine ganze Flotte von Ausflugsbooten, die dich um die Altstadt fahren und sogar einen Amphibienbus.

Oder du fährst einfach selbst mit einem der E-Boote, die auch ohne Führerschein gefahren werden können und schaust dir Lübeck ganz gemütlich vom Wasser aus an. Auch wenn Lübeck nicht sehr groß ist, kann man sich hier die Füße platt laufen und eine kleine Erholung bei einer Bootsfahrt kann ganz guttun.

Du möchtest es lieber etwas ruhiger? Dann schnapp dir etwas zu essen und zu trinken und mach es dir irgendwo am Wasser gemütlich. Rund um die Altstadtinsel findest du jede Menge Liegewiesen und Sitzmöglichkeiten direkt am Wasser. 

Wenn du dazu eine Abkühlung benötigst, gehst du am besten in das Altstadtbad Krähenteich, das auf der Altstadtinsel am Krähenteich mit großer Liegewiese zum Baden einlädt.

Man liebt es oder man hasst es.

Das Lübecker Marzipan scheidet die Geister. Die einen lieben es, die anderen nicht. Es ist süß, aber nicht so süß. Mal hat es eine cremige, mal eine eher feste Konsistenz. Aber eines hat Lübecker Marzipan ganz sicher, das Lübecker Marzipan enthält mindestens 70 Prozent Marzipanrohmasse und höchstens 30 Prozent Zucker.

Zurzeit gibt es drei Hersteller von Lübecker Marzipan in der Lübecker Innenstadt und jedes ist auf seine eigene Weise lecker. 

Der bekannteste Hersteller ist sicherlich Niederegger mit einer riesigen Bandbreite an Marzipan Produkten. 

Der Marzipan Speicher ist mit mehreren Filialen in der Altstadt vertreten und bietet ebenfalls eine große Auswahl an Produkten, darunter auch Königsberger Marzipan. 

Den kleinsten Laden mit nicht weniger leckerem Marzipan stellt Mest. Hier findest du auch exquisites Marzipan aus mallorquinischen Mandeln. Solltest du kein Marzipan mögen, empfehle ich dir trotzdem von jedem zu probieren. So manch eine:r  ist dann doch auf den Geschmack gekommen.

Lübeck

Die Geschichte des Marzipans kannst du dir kostenlos im Niederegger Marzipan Museum ansehen. Das findest du im 2. Stock des Haupthauses gegenüber des Lübecker Rathauses.

Stadt der kurzen Wege

Lübeck ist die Stadt der kurzen Wege. Du brauchst keine Busfahrkarte und kein Fahrrad. Du brauchst nur gute und bequeme Laufschuhe, denn zu Fuß bist du in der Stadt am schnellsten unterwegs und vor allem verpasst du dann nicht das Beste.

Was Lübeck zu etwas Besonderem macht, sind die vielen Details, die es in der Stadt zu entdecken gibt. Für mich sind es genau diese Kleinigkeiten, die meine Heimatstadt so lebendig machen. 

Terrakottafriese und -tafeln, Holzschnitzereien, wunderschöne Türen, versteckte Gärten und so vieles mehr. Das alles erzählt Geschichten und macht die Geschichte dieser Stadt so greifbar und anschaulich. Es ist schwer zu beschreiben, du musst es einfach selbst gesehen haben.

Wenn du Lübeck mit genau diesen ganzen Besonderheiten und Kleinigkeiten erleben möchtest, dann empfehle ich dir eine meiner Stadtführungen oder Schnitzeljagden zu machen. Du findest sie auf ahoimaike.

Ja, klar, denkst du jetzt wahrscheinlich, die will ihre Touren verkaufen. Ja, aber weil ich weiß, das sie dir zu einem ganz einzigartigen und tollen Lübeck-Aufenthalt mit vielen tollen Erinnerungen verhelfen.

Lübeck

Ich bin etwas abgeschweift, zurück zu den kurzen Wegen. Auf der Lübecker Altstadtinsel und am Rand unmittelbar drum herum findest du jede Menge kleiner Straßen und Gassen, die 5 großen Backsteinkirchen mit den 7 Türmen, dem Rathaus, diverse unterschiedliche Museen, mehrere Badeanstalten und viel Grün in mehreren Parks und den Wallanlagen. 

Da, wo du in anderen Städten Kilometer zurücklegen musst, um zur nächsten Sehenswürdigkeit zu kommen, bist du in Lübeck in wenigen Metern da. Manchmal reicht auch schon, sich einfach umzudrehen und du stehst vor der nächsten Sehenswürdigkeit.

Lübeck ist perfekt mit Kindern

Genau diese kurzen Wege sind es, die Lübeck für Kinder so perfekt machen. Nichts ist wirklich weit entfernt und unterwegs gibt es eine Menge zu sehen, das genügend Abwechslung bietet.

Natürlich findest du auch einige Spielplätze auf der Altstadtinsel, damit dein Kind sich zwischendurch mal richtig austoben kann. Aber bei eurem Weg durch die Stadt gibt es so viel zu suchen und zu finden, dass es mit einer Schnitzeljagd garantiert nicht langweilig wird.

Einige der Museen sind ebenfalls bestens auf Kinder vorbereitet und bieten spezielle Touren und Materialien für den Museumsbesuch an. 

Für die Stadtbesichtigung bietet sich je nach Alter eine meiner Schnitzeljagden oder Touren an, auf denen es auch immer etwas zu suchen und zu finden gibt. Oder eine spezielle Kindertour mit Léonie und Kalle, die dir Lübeck zeigen.

Léonie ist eine Ratte, dessen Vorfahren im Mittelalter aus Brügge mit einer Ladung Tuche nach Lübeck kamen und Kalle ist der alte Stadtkater, der alles über Lübeck weiß und tolle Geschichten über die Stadt kennt.

Lübeck

Hier findest du alle Touren, auch die für Kinder und hier die Kids-Tour durchs Domviertel. Ach ja, die Stadtführungen kannst du zeitunabhängig machen. Sie bringen dich auf einer vorgegebenen Route durch die Stadt und erzählen dir jede Menge zu den Sehenswürdigkeiten und den Besonderheiten an der Strecke. Für Kinder sind auch Spielpausen eingebaut und da du die Touren in deinem Tempo machen kannst, gibt es keinen Zeitdruck. 

Meine Lübecktipps für dich:

  • In Travemünde auf der Nordermole stehen und Schiffe beobachten

  • Dattelkaffee im Café Camino trinken

  • Den Schulgarten besuchen

  • Kuchen naschen im Café Uter

  • Am Wasser sitzen und Schiffe beobachten

  • Bei Nitsche ein Sandwich oder eine Bowl essen

  • Konzert der Musikhochschule anhören

  • Fangfrisch Fischbrötchen am Drehbrückenplatz genießen

Jetzt habe ich dir genug erzählt. Lübeck musst du einfach selbst erleben und vor allem dir die Zeit nehmen, es zu entdecken. Dann wird Lübeck zu einer ganz besonderen Erinnerung.

Schöne Grüße aus Lübeck

AhoiMaike


Tags

Lübeck, Reise-Ideen, Städtereise


Diese Artikel könnten dir auch gefallen